SAP Beratung und Softwarevalidierung

SAP Solution Manager

SAP Projekte managen mit dem SAP Solution Manager

Wie kann man den SAP Solution Manager zur Unterstützung von SAP S/4HANA und SAP ECC Projekten einsetzen?

Der SAP Solution Manager 7.2 wurde entwickelt, um Unternehmen optimal und vollumfänglich bei der Umsetzung Ihrer Digitalisierungsstrategie und damit auch bei der Einführung von S/4HANA zu unterstützen.

SAP S/4HANA Projekte managen mit dem SAP Solution Manager

Gerade für SAP Bestandskunden ist das SAP Custom Code Management sehr interessant. In großen und gewachsenen SAP ERP Landschaften muss häufig viel selbstentwickelter Code verwaltet werden. Bei der Umstellung bestehender Systeme auf die HANA Datenbank oder auf S/4HANA muss dieser Code gesondert betrachtet werden, z. B. hinsichtlich der Kompatibilität mit HANA oder dahingehend, dass kundeneigene Entwicklungen nicht mehr benötigt werden, weil die entsprechende Funktionalität nun in S/4HANA verfügbar ist. Das Custom Code Management unterstützt Sie bei diesen Aufgaben von der Qualitätsanalyse bestehender Entwicklungen bis hin zur Stilllegung von kundeneigenem Code.

Die Funktionalität zur Lösungsdokumentation wurde enorm verbessert. Einer vollständig neue, webbasierte Oberfläche hilft bei der Strukturierung Ihrer Prozesse. Zur Modellierung steht ein integrierter, webbasierter BPMN-Editor zur Verfügung. Auch externe Prozessmanagementtools können über eine Standardschnittstelle angebunden werden. SAP Solution Manager 7.2 unterstützt dabei die SAP ACTIVATE Methode durch SAP Standardreferenzprozesse und Best Practice Inhalte, die Sie ganz einfach über den SAP Solution Manager importieren, dann weiterbearbeiten und modellieren können.

Die neu gestaltete Test Suite unterstützt alle Aktivitäten in der Testphase und hilft beim Überwachen des Testfortschritts und der Korrektur von Fehlern über die Integration zum IT Service Management. Mit Hilfe des Change Managements können Sie sicherstellen, dass ab dem Beginn der Testaktivitäten alle Änderungen kontrolliert und konsistent vorgenommen werden. Mit der Inbetriebnahme Ihres SAP Systems können Sie IT Service Management Prozesse, wie Incident Management, Problem Management und Service Request Fulfillment, etablieren, um sicherzustellen, dass alle auftretenden Fehler an die Supportabteilung gemeldet und bearbeitet werden können.

Auch im Bereich System Monitoring hat der SAP Solution Manager 7.2 einiges zu bieten. So können Sie die Zufriedenheit Ihrer Endanwender erhöhen und damit die Performance Ihrer Geschäftsprozesse verbessern, wenn Sie z.B. die automatische und proaktive Monitoring und Alerting-Funktion im SAP Solution Manager 7.2 nutzen. Die Funktion Data Volume Management hilft Ihnen, Ihre Datenqualität zu verbessern und den für Daten bereitgestellten Speicher optimal auszunutzen.

SAP S/4HANA - Der digitale Kern

Die neue Business Suite SAP S/4HANA ist der digitale Kern eines Unternehmens, der sich vollständig in die Wertschöpfungskette integrieren soll. Darunter fällt z. B. auch die Digitalisierung der Kooperation mit Lieferanten. Gerade hier bieten sich dann auch Cloud-Lösungen wie ARIBA an, auf die alle Beteiligten problemlos zugreifen können. Das setzt aber wiederum voraus, dass eine einfachere Integration von Cloud-Lösungen in die On-Premise Welt ermöglicht wird. Hier kommt dann wieder der SAP Solution Manager 7.2 ins Spiel. Das neue SAP Solution Manager Release 7.2 ermöglicht jetzt auch die Verwaltung von hybriden Systemlandschaften und bietet je nach Lösung Standardschnittstellen sowie Verfügbarkeits- und Performance-Monitoring an.

Wenn Sie mehr über den optimalen Einsatz von SAP S/4HANA mit dem SAP Solution Manager erfahren möchten, dann fordern Sie sich die Aufzeichnung unseres Webinars „Effiziente S/4HANA Einführung mit dem SAP Solution Manager 7.2“ an. Diese stellen wir Kunden und Interessenten als Podcast zur Verfügung. Wenn Sie ein konkretes Projektvorhaben und sich über unsere Angebote zur Unterstützung informieren möchten, können Sie gerne einen Online Präsentationstermin mit uns vereinbaren.

 

Weitere Informationen zu den DHC Beratungsleistungen

SAP und andere im Text erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Warenzeichen der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern weltweit.
Header: ® ismagilov – Bigstockphoto.com
25. Aug

Was kann SAP QM und was kann es nicht?

Kostenfreies Webinar über die DHC-Methode zur Evaluierung von SAP QM, die eine effiziente Vorgehensweise sicher stellt.

mehr ...
15. Sep

Unique Device Identification (UDI) mit SAP – Erfahrungen aus Projekten

Kostenfreies Webinar über die Best Practices der DHC zur Umsetzung der UDI-Anforderungen auf Basis SAP ERP

mehr ...
22. Sep

Testmanagement mit dem SAP Solution Manager 7.2

Kostenfreies Webinar zum Aufbau eines wirkungsvollen Testmanagements auf Basis des SAP Solution Managers

mehr ...
29. Sep

Validierung von SAP S/4HANA Enterprise Management

“New Implementation“ oder “System Upgrade“ – unabhängig von der von Ihnen präferierten Vorgehensweise stellen sich im Vergleich zur Validierung von „herkömmlichen“ SAP ERP Systemen neue Herausforderungen.

mehr ...
06. Okt

Qualitätsabweichungen managen mit SAP Quality Issue Management in der Automotive und Fertigungsindustrie (8D-Report)

Kostenloses Webinar mit Präsentation des DHC Starter Package for SAP QIM

mehr ...
13. Okt

Abweichungsmanagement und CAPA mit SAP Quality Issue Management (SAP QIM) in der Life Sciences

Kostenfreies Webinar zur SAP-Funktionalität Quality Issue Management (QIM) für die Erfassung und Analyse von Abweichungen.

mehr ...